Webmail

Passwort vergessen?

Login

E-Mail umleiten / Autom. Antwort

Passwort vergessen?
MENÜ

Jetzt registrieren und nichts mehr verpassen.




09.10.2019

Gigabit- und 10 Gigabit-Internet auf dem Netz der Rega-Sense und senseLAN

Die Netzbetreiber Rega-Sense und senseLAN haben aufgerüstet. Ab 1. Januar sind Internet-Geschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde im Kabelnetz und 10 Gigabit pro Sekunde mit einem Glasfaseranschluss möglich.
 
Die letzten Monate wurde massiv in den Glasfaserausbau investiert, damit Kunden von viel schnellerem Internet profitieren. «Uns ist wichtig, dass wir die Gigabit Marke flächendeckend erreichen und in naher Zukunft bis zu 10 Gbit/s anbieten können, egal ob in Ballungsgebieten oder ausserhalb», teilen Rega-Sense und senseLAN mit.

Die Digitale Zukunft: Das Gigabit-Netz

Mit dem neusten Kabelnetz-Standard DOCSIS 3.1 werden Geschwindigkeiten bis zu 10 Gbit/s möglich sein. So wurden sämtliche Knotenpunkte und neue Haushalte mit Glasfaser ausgerüstet. Durch den Ausbau kann der wachsende Datenhunger abgedeckt werden und das Netz ist bereit für neue digitale Formen und Anwendungsfelder im Internet.

Ein Vorteil im Glasfaserkabelnetz ist, dass keine Änderungen bei Kabelnetz-Kunden zu Hause nötig sind. Jede TV Steckdose liefert nach wie vor Signal für digitales Fernsehen und Radio sowie Internet-Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit und künftig noch mehr. „Als regionaler Netzbetreiber ist es uns wichtig, immer das Beste für unsere Kunden anzubieten“ teilen Rega-Sense und senseLAN mit.

Mit das schnellste Kabelnetz der Schweiz

Die Rega-Sense und senseLAN gehören in der Region Freiburg mit zu den führenden Anbietern von Unterhaltung und Kommunikation. Wo andere Technologien zurzeit stoppen, bauen Rega-Sense und senseLAN das Netz weiter aus für Highspeed-Internet bis zu 10 Gbit/s via TV Buchse. Ihr Netz versorgt derzeit über 11'000 Haushalte und rund 500 Unternehmen in der Region.
 
Eine neue Modem Generation ist da
 
Damit Gigabit-Internet im Haushalt auch genutzt werden kann, werden Modems der neusten Generation eingesetzt. Diese bringen alles mit, was ein Heimnetz braucht. Sie bieten schnelleres WLAN bis zu 2.5 Gigabit und zahlreiche neue Funktionen wie Smart Home, Mediaserver, Streaming, NAS, Gastzugang, DECT-Telefonie, Anrufbeantworter, Fax und vieles mehr. Mit dem einfachen und praktischen WLAN Mesh-System erreicht man besten Empfang im ganzen Haus, sollte das Modem nicht gleich alle Zimmer abdecken. «Damit bieten wir dem Kunden neue Möglichkeiten und mehr Freiheiten für sein Zuhause.», teilt senseLAN mit.

Foto
Glasfaser-Station
08.10.2019

Senderumstellung TV/Radio

Rega-Sense/senseLAN gibt weiter Gas: In Kürze wird die Lancierung von noch schnellerem Gigabit-Internet bekanntgegeben. Als Vorbereitung dazu ist die folgende Senderumstellung nötig:

Umschaltung:
TV5 Monde, TF1 Séries Films, RMC Découvert, RMC Story, L’Equipe 21, Chérie 25, LCP neu auf 714 MHz (bisher 802 MHz)
Rai 5, Rai Gulp, Rai Storia, Rai Movie, Rai News, Uninettuno University TV, Rai Sport, Rai Radio 1, Rai Radio 2, Rai Radio 3, Rai Radio 5 Classica, GR Parlament, Rai Isoradio neu auf 722 MHz (bisher 810 MHz)
Arte fr., Euronews fr. neu auf 258 MHz (bisher 818 MHz)
HRT-TV1, HRT-HR1 neu auf 650 MHz (bisher 850 MHz)

Um diese Sender weiterhin empfangen zu können, muss zwischen dem 9. Oktober und 6. November 2019 ein neuer Sendersuchlauf gestartet werden (Netzwerkfrequenz 290 MHz, Netzwerk-ID 1, Symbolrate 6900, Modulation 256 QAM).
 
Abschaltung per 6.11.2019:
SLO-TV1, SLO-TV2, SLO-TV3, TVK-C, SLO-RA1, SLO-RA2, SLO-RA3, CAPODISTRIA (bisher auf 850 MHz)
Fashion One 4K (bisher auf 858 MHz)
 
Neue TV-Sender:
6+ HD auf 690 MHz (ab sofort, LCN 67)
VOX up auf 250 MHz (ab Dezember 2019, ersetzt Genius Family, LCN 48)
11.09.2019

1000 Stunden Live-Hockey und MySports Hockey-Konferenzen schon in der Regular Season

Auch in der Spielzeit 2019/2020 überträgt MySports als einziger Sender alle Spiele der National League live. Als Novum gibt es bereits während der Regular Season die einzigartige MySports Hockey-Konferenz. Neu zum National League-Moderationsteam stösst Swiss League-Mann Lars Nay, und Timo Helbling bringt als neuer Experte noch mehr Leben in die Studio-Sendungen. Als besonderer Leckerbissen ergänzt Patrick Fischer, Trainer der Schweizer Nationalmannschaft, die Expertenrunde der ersten Studiosendung am Freitag, 13. September 2019.

Nach dem Motto „auf Bewährtem aufbauen und aus Erfahrungen lernen“, startet MySports am 13. September 2019 in die bislang dritte National League-Saison. Auch in der nächsten Spielzeit überträgt MySports als einziger TV-Sender und exklusiv im Kabelnetz alle Partien der National League und rund 40 Spiele der Swiss League live. Alle Spielrunden, in jenen drei oder mehr Partien gleichzeitig stattfinden, werden ausserdem mit einer Studiosendung begleitet. Das Moderationsteam in den Studios setzt sich zusammen aus Programmchefin Steffi Buchli, Reto Müller, Head of Ice Hockey und Lars Nay, der zusätzlich zu seiner Funktion als Anchorman der Swiss League auch im National League-Studio zum Einsatz kommt.

Erste MySports-Konferenz bereits am 14. September
Neu wird die beim Publikum beliebte MySports Hockey-Konferenz bereits während zehn Spielrunden der Regular Season angeboten. Eine erste Konferenz ist schon für die zweite Meisterschaftsrunde am Samstag, 14. September 2019 eingeplant. Die bewährten Play-Off-Konferenzen behält MySports auch für die Spielzeit 2019/2020 bei. Das macht zusammen mit den regelmässigen Tageszusammenfassungen im Rahmen der Sendung „Back-Check“ mindestens 1000 Live-Stunden National League-Hockey. Und dies sowohl auf dem deutsch- wie auch auf dem französischsprachigen Kanal.

Timo Helbling als zusätzlicher MySports-Hockeyexperte
Das Eishockey-Erlebnis auf MySports lebt neben den Ereignissen auf dem Eis von den kreativen und fundierten Studio-Sendungen. Auch hier baut der Sender mit der Verpflichtung des 38-jährigen, ehemaligen Nationalmannschafts- und National League-Spielers Timo Helbling (Davos, Kloten, Lugano, Zug, Fribourg, Bern und Rapperswil-Jona) seine Kompetenz weiter aus. Helbling ergänzt das bisherige Expertenteam, dem ausgewiesene Hockey-Grössen wie Ueli Schwarz, Simon Schenk, Marco Bührer, Sven Helfenstein, Daniel Steiner, Thomas Walser oder Gerd Zenhäusern angehören. Weiterhin als Schiedsrichter-Experten im Einsatz sind Nadir Mandioni und Tobias Wehrli in der Rubrik „Hey Schiri“.

Zusätzlich zum Moderator und den jeweils zwei Experten ergänzt ein Gast jede Studiosendung. Neben Nati-Trainer Patrick Fischer, der am 13. September dem MySports-Studio in Erlenbach (ZH) einen Besuch abstattet, liegen für weitere Sendungen bereits Zusagen von Hockeygrössen wie Martin Steinegger (Sportchef EHC Biel), Reto Kläy (Sportchef EV Zug) oder Raeto Raffainer (Sportchef HC Davos) vor.

Hockeysport nicht nur für Experten
Für MySports-Programmchefin Steffi Buchli steht die Saison 2019/2020 ganz im Zeichen des Ausbaus und der Auffrischung: „Mehr Konferenzen, neue Gesichter und dazu selbst produzierte Inhalte. Unter dem Label #Homemade produzieren wir auch in diesem Jahr Dok-Filme und realisieren zahlreiche Hintergrundreportagen“, so Buchli. „Mir persönlich ist es wichtig, dass unsere Sendungen für alle etwas bieten. Die Experten und Hardcore-Fans sollen ebenso auf ihre Kosten kommen, wie Gelegenheitszuschauer. Durch die Ausstrahlung ausgewählter Sendungen auf unserem Hauptsender MySports One können wir ein sehr grosses Publikum unter den Kabelnetzkunden erreichen. Das ist ein zusätzlicher Anreiz, um uns auch in der dritten Spielzeit auf MySports wieder so richtig reinzuknien.“
30.08.2019

Neuer Radio Sender

Am 1. September 2019 startet der neue Radiosender "Radio-Sense".
Dieser ist auf unserem Kabelnetz wie folgt zu empfangen: Analog auf 106.50 MHz, Digital auf 298 MHz (QAM 256). Für den Empfang des digitalen Programms ist ein neuer Sendersuchlauf nötig.

Radio Kaiseregg bleibt weiterhin digital verfügbar.
01.03.2019

Senderumstellung NexTV

Am 26.03.2019 werden im Verlaufe des Tages nachfolgende Senderumstellungen bei NexTV durchgeführt. Dies geschieht automatisch. Sie müssen nichts unternehmen. Die Sender Anordnung wird voraussichtlich leicht verändert, wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.

Neu:

  • 6+ HD
  • Radio Lozärn
  • Radio LUZERN Pop

Ersatz:

  • ARD-alpha HD (neu in HD, ersetzt ARD-alpha SD)
  • TRT 1 HD (ersetzt TRT Türk)
  • Neu: Halk TV Euro (ersetzt TRT 1 HD)
  • Super Tennis HD (ersetzt Rai Sport)
  • eSport 1 HD (ersetzt sport1 US HD)
    (Die Inhalte zu NBA- und NHL-Partien, welche bis an hin auf «Sport1 US» übertragen wurden, werden neu auf «Sport1+» übertragen)

Wird entfernt:

  • Motorsport HD (wurde eingestellt)
  • iischers Radio (wurde eingestellt)
  • TRT Türk (wird ersetzt durch TRT 1 HD, da gleicher Programm Inhalt)

Sonstiges:

  • Travel Channel HD wird keine deutsche Tonspur mehr anbieten.
  • Radio Central (neuer Senderplatz)
  • Neuer Name: ComendyCentral CH HD (alt: ComedyCentral/VIVA CH HD, neu ohne 'VIVA CH HD', Viva hat den Betrieb eingestellt)
26.11.2018

Glasfaser in Merlach?

Die ftth fr AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Kanton Freiburg und der Energieversorger Groupe E, Gruyère Energie und IB-Murten. Sie klärt derzeit ab, ob Merlach an das Glasfasernetz angeschlossen werden könnte. Das Netz wird nur finanzierbar sein, wenn ausreichend Bestellungen der Anwohner eintreffen.
 
In Zusammenarbeit mit senseLAN als Dienstleister auf dem Glasfasernetz, haben Sie nun die Gelegenheit, sich für ein Angebot zu entscheiden.

Bestellen Sie gleich im Internet unter senselan.ch/meyriez
13.09.2018

Glasfaser in Schwarzsee?

Die ftth fr AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Kanton Freiburg und der Energieversorger
Groupe E, Gruyère Energie und IB-Murten. Sie klärt derzeit ab, ob Schwarzsee an das Glasfasernetz angeschlossen werden könnte. Das Netz wird nur finanzierbar sein, wenn ausreichend Bestellungen der Anwohner eintreffen.
 
In Zusammenarbeit mit senseLAN als Dienstleister auf dem Glasfasernetz, haben Sie nun die Gelegenheit, sich für ein Angebot zu entscheiden. Um das Projekt durchführen zu können, bitten wir um Ihre Bestellung bis zum 31.01.2019.

Bestellen Sie gleich im Internet unter senselan.ch/schwarzsee
20.07.2018

Änderungen im TV-Angebot

Noch bessere Bildqualität auf MySports
MySports verbessert zur neuen Eishockey Saison die Bildqualität bei allen Sendern.

Änderungen auf MySports Pro
Die Sender Sky Bundesliga 1 und MySports 1 wechseln die Frequenz auf 634 MHz.

Neue PayTV Angebote auf der Digicard ab 1.8.2018
Das PayTV Angebot von Kabelkiosk wird per 31.12.2018 eingestellt. Folgende PayTV Pakete werden neu auf der Digicard angeboten: Premium, Movie, Sport, Doku & Info, Gute Laune TV, Music & Entertainment und Kids.

Infos unter rega-sense.ch/digicard

Neue Sender im RTL HD Paket
Das RTL HD Paket erhält zusätzlich die Sender ProSieben MAXX HD und SAT1 Gold HD.

Neuer Radio Sender
ROCKIT wird neu in digital aufgeschaltet und ersetzt den analogen Sender Energy Rock auf der Frequenz 90.30 MHz

Was müssten Sie tun?
Am Fernseher ist ein neuer Sendersuchlauf notwendig, um die Änderungen zu empfangen.
NexTV Kunden müssen keinen Sendersuchlauf starten.

Angaben für manuelle Sendersuche:
Netzwerkfrequenz: 290MHz., Netzwerk ID: 1, Symbolrate: 6900, Modulation: 256QAM.
19.07.2018

Neue Sender im RTL HD Paket

Das RTL HD Paket erhält zusätzlich die Sender ProSieben MAXX HD und SAT1 Gold HD.

Was müssten Sie tun?
Am Fernseher ist ein neuer Sendersuchlauf notwendig, um die Änderungen zu empfangen.

Angaben für manuelle Sendersuche:
Netzwerkfrequenz: 290MHz., Netzwerk ID: 1, Symbolrate: 6900, Modulation: 256QAM.
19.07.2018

Neue PayTV Angebote auf der Digicard ab 1.8.2018

Das PayTV Angebot von Kabelkiosk wird per 31.12.2018 eingestellt. Folgende PayTV Pakete werden neu auf der Digicard angeboten: Premium, Movie, Sport, Doku & Info, Gute Laune TV, Music & Entertainment und Kids.

Infos unter rega-sense.ch/digicard